• Jetzt ein klares Signal setzen

Jetzt ein klares Signal setzen

09.08.2019

So etwas hat es im Baselbiet noch nie gegeben. Die Sektionen des HEV Baselland treffen sich zur gleichen Zeit am selben Ort, um ihre jeweilige ausserordentliche Generalversammlung durchzuführen.

 

Dies ist ein wichtiges Zeichen, welches zeigt, dass sich die Hauseigentümerinnen und -eigentümer nicht länger alles bieten lassen wollen. Denn der Zweck dieser einzigartigen Veranstaltung ist es, dass die teilnehmenden Sektionen ihre jeweiligen Statuten so anpassen können, dass der am 16. Mai von der Delegiertenversammlung des HEV Baselland beschlossene Grund- und Wohneigentums-Schutzfonds operativ werden kann.

Der Fonds hat zum Ziel, die Aktivitäten und Hilfsmittel zur Wahrung, Stärkung, Verteidigung und Durchsetzung der Interessen der Baselbieter Hauseigentümerinnen und -eigentümer zielgerichtet und wirksam zu unterstützen. Dies wird je länger desto notwendiger. Auf die Baselbieter Wohneigentümerinnen und -eigentümer kommen einige schwere Brocken zu.

Ein Beispiel ist die Vorlage der Regierung zur Baulandverflüssigung, welche im Extremfall nichts weniger als die Enteignung vorsieht. Auch dass der Mieterverband den klaren Volksentscheid zugunsten des Gegenvorschlags zur Wohnkosten-Initiative ans Bundesgericht zieht, ist ein schlechtes Omen. Nun gilt es für uns Hauseigentümerinnen und -eigentümer ein klares Signal zu setzen – am 20. August. Ich freue mich auf Sie.